Dienstag, 13. September 2011

pay it forward " and the winner is.....", neue Kochbücher und Holunderbeersaft

Hallo Ihr Lieben,
heute gebe ich folgende Gewinner von meinem "pay it forward" bekannt:


Herzlichen Glückwunsch!!!!!

Bitte gebt mir per Email Eure Adressen auf, an die ich die Geschenke schicken soll. Ich werde mich bemühen, diese zügig an Euch zu senden. Und wenn Ihr sie erhalten habt, bitte nicht vergessen: "Pay it forward"

Wie ich bereits schonmal erwähnt habe, habe ich einen Spleen: Ich liebe Kochbücher und Backbücher aus den 40-iger und 50-iger Jahren. Diese beiden Exemplare sind meine neuesten Errungenschaften. Kochen und Backen ohne viel Schnick-Schnack, einfach herrlich!



Ausserdem war ich fleissig: am vergangenen Sonntag sind wir mit Oma, Opa, und den Kindern an die Wümme gefahren und haben Holunderbeeren gesammelt. Aus einem ganzen Eimer sind 4 Liter leckerster
Holunderbeersaft enstanden! Hier das Rezept:

Holunderbeeren gründlich waschen, dann abzupfen, in einen grossen Topf geben und soviel Wasser hinzugeben, dass die Beeren bedeckt sind. Beeren und Wasser aufkochen lassen und dann ca. eine halbe Stunde vor sich hinköcheln lassen. Holunderbeeren und Wasser nach dem Abkühlen (am besten am nächsten Tag)  durch ein Baumwolltuch pressen, und den tiefroten Saft in einen Behälter auffangen. Flüssigkeit abmessen und auf je 2 Liter Saft ein Paket Zucker geben und Saft mit dem Zucker noch einmal ca. 10 Minuten kochen lassen. Den heissen Saft sofort in saubere Flaschen, Gläser, etc. füllen. Fertig! Superlecker an kalten Abenden und supergesund  bei Erkältungen, einfach 2-fingerbreit Saft in ein Teeglas geben, mit heissem Wasser aufkochen und geniessen!

Gute Nacht und träumt süss! Eure Nicole

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,

    Fliederbeersaft mag ich auch gerne. Aber ich glaube, dass ich es dieses Jahr nicht schaffen werde welchen zu kochen.
    Und hurra, ich habe gewonnen!
    Leider habe ich nirgendwo Deine Mailadresse gefunden. Kannst Du sie mir schicken?
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole
    Einfach genial die Idee mit dem Holunderbeerensaft. Der schmeckt bestimmt lecker!
    Vielen Dank auch für den lieben Gewinn! Vielleicht hast Du gesehen, dass ich Dir ein Mail geschrieben habe.
    Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüsst.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für deine Benachrichtigung, war letzte Woche im Urlaub und habe eben erst die Nachricht auf meinem Block gesehen :-)
    Habe leider deine eMailadresse nicht gefunden, vielleicht magst Du mir eine PN schicken?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare