Donnerstag, 27. Oktober 2011

Apple Crumble


Hallo Ladies, ich bin eine superstolze Mama, denn, meine Kleine hat vorgestern Ihr Seepferdchen bestanden, und ich freue mich wie bolle! Zur Feier des Tages gab es "Apple Crumble" von unseren selbst geernteten Äpfeln. Ja, man höre und staune, unser Apfelbaum hat dieses Jahr (es ist das dritte Jahr, dass wir ihn haben) tatsächlich so viele Äpfel getragen, dass wir schon mehrere 'Apple Crumbles' und Apfelkuchen geniessen durften :-) Hier das leckere Rezept (gefunden in einem Kochbuch, aber hier und da etwas abgewandelt) für 4-6 Personen:

6-8 mittelgrosse Äpfel, geschält und in Achtel geschnitten
1 EL brauner Zucker
2 EL Honig
2 EL Zitronensaft

für den Belag:
120 g Mehl
45 g Kokosraspel
50 g Haferflocken
90 g brauner Zucker
100 g Butter

Den Backofen auf 180 °C vorheizen, die Äpfel, Zucker, Honig und Zitronensaft zugedeckt ca. 10 Min köcheln lassen, die Mischung in eine Auflaufform geben, die Butter schmelzen und in einer Schüssel zusammen mit den  Zutaten für den Belag gut vermischen, die Mischung auf die Äpfel geben, und im Backofen ca. 25-30 Min backen. Noch heiss mit Vanilleies servieren - fertig! Guten Appetit! Liebe Grüsse Nicole

Kommentare:

  1. Gratuliere der Kleinen unbekannterweise!!!!
    Das REzept hört sich sowas von lecker an!
    Muss ich morgen gleich auch mal machen!
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. sieht sehr lecker aus, und guck mal auch hier:
    http://erdbeermuetze.blogspot.com/2011/10/meinen-gewinn.html
    einen schönen Sonntag und vielen Dank nochmach! Vielleicht hast Du ja auch Lust mich in deine Blogliste aufzunehmen? Ich würde mich freuen!

    AntwortenLöschen
  3. leeeeeeeeeecker! danke fürs rezept! ich hoffe ich trau mich da drüber!

    lg, carina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    mhmmm das sieht köstlich aus! Vielen Dank für das Rezept!

    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole
    Mmmhhh.... so lecker! Danke für das tolle Rezept!
    Deiner Kleinen gratuliere ich ganz herzlich!
    Einen schönen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Will definitely try this recipe, never thought of putting coconut in to the crumble, sounds yum!!!
    Karen xx

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmh ich kann ihn förmlich riechen :)
    Danke für das tolle Rezept!

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare