Sonntag, 27. November 2011

Ich bin ein Glückspilz und habe gleich zweimal gewonnen! Ausserdem: DIY-Kranz und leckere Weihnachtsplätzchen


Hallo Ihr Lieben, und einen wunderschönen ersten Advent! Ich hatte an diesem Wochenende wirklich grosses Glück: gleich zwei Päckchen hatte ich erhalten. Das erste Päckchen habe ich von der lieben Kerstin von http://www.buntine.blogspot.com/ erhalten. Einen wunderschön gearbeiteten Stiefel, eine nette Karte und Schokolade. Kerstin, vielen Dank, ich habe mich sehr darüber gefreut!


Das zweite Päckchen habe ich von der lieben Carina von http://www.krimskramsdiesunddas.blogspot.com/
erhalten: ein wunderschön gearbeitetes Nadelkissen, ein süsses Taschentücher-Täschchen, zwei süsse Bildchen und eine selbst gebastelte Karte mit duftenden Teelichtern. Sogarder Karton war selbst gebastelt.
Liebe Carina, vielen Dank. Ich bin wirklich ganz überwältigt von der Mühe, die Du Dir gemacht hast.




Mit meine Kindern war ich vor kurzem im Wald an unserem wunderschönen See und habe Zweige gesammelt. Aus den Tilda-Büchern hatte ich dann die Idee, einen weihnachtlichen Türkranz zu basteln. Das war wirklich ganz einfach. Die Zweige immer im Kreis anorden und mit viel dünnem dunkelbraunen Draht umwickeln. Dann frische Tannenzweige in den Draht klemmen und Tannenzapfen, oder auch anderes Dekomaterial mit Draht an dem Kranz befestigen. Ein schönes Band daran, fertig! Eine supergünstige, total einfach herzustellende weihnachtliche Deko.

Selbstverständlich haben wir auch bereits gebacken! Unter anderem auch Mandel-Haferflocken-Plätzchen, die man auch im oberen Bild erkennen kann (die anderen sind stinknormale Butter-Plätzchen). Ich bevorzuge aber die Mandel-Haferflocken-Plätzchen, da sie schnell und einfach herzustellen sind und man nicht grossartiug Teig ausrollen muss. Hier nun das Rezept:

Mandel-Haferflocken-Plätzchen:

250 g Haferflocken mit zwei Esslöffeln Zucker in 40 g Butter rösten. Dann rührt man 40 g Butter, 150 g Zucker, zwei ganze Eier schaumig und gibt dieser Masse 100 g gemahlene Mandeln, ein halbes Pack Backpulver und ein Tütchen Vanillezucker hinzu. Beide Massen gut miteinander vermischen und kleine Häufchen (mit Teelöffeln) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Ahtung: ausreichend Platz zwischen den Häufchen lassen, da die Plätzchen sich enorm ausbreiten. Bei 180° Ober-und Unterhitze im vorgeheiztem Backofen hellgelb backen.

Einen wunderschönen ersten Advents-Abend, herzlichst Eure Nicole

Kommentare:

  1. danke fuer das onlinestellen des rezepts. die kekse schauen lecker aus. ich glaub das probier ich nachzubacken.
    lg, carina
    ps: die bildchen sind buegelbilder.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole
    Herzlichsten Glückwunsch zu Deinen tollen Gewinnen! Deine Plätzchen sehen wirklich sehr lecker aus. Danke für das Rezept!
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Lecker deine Plaetzchen.Und so ein selbstgemachter Kranz hat doch etwas ganz besonderes.Ich mag das sehr.

    Liebe Gruesse Conny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    Du bist ja ein wahres Glückskind !
    Freut mich, dass das Stiefelchen gut bei Dir gelandet ist.
    Viel Freude damit und eine schöne Adventszeit!!!!
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  5. DA gratuliere ich Dir zu Deinem Glück!!!! Und leckere Kekse habt Ihr gebacken!!!
    Liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,

    lieben dank fuer deinen Besuch auf meinem Blog.Der Creativtag ist nicht in der Schule.Das habe ich Prievat organiesiert.Wie andere als Hobby Schwimmen oder Tennis spielen so macht mein Kind dies eben.

    Sei herzlich gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole
    Dir erging es ja wie mir! Ein wahrer Glückspilz bist Du! Herzlichste Gratulation zu Deinem tollen Gewinn. Mmmhhh... und Deine Plätzchen sehen wirklich lecker aus.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare