Dienstag, 27. September 2011

Herbstzauber


Hallo Ladies, ich liebe den Herbst! Diese Zeit ist mir unsagbar wichtig. Ich liebe das Blätter sammeln, heissen Tee oder Holunderbeersaft zu trinken, deftige Mahlzeiten für die Familie oder für Freunde zu kochen, Basteln, und endlich wieder mehr Zeit und Muße für's Nähen. Die Luft ist klar, frisch und würzig, und der See, den wir hier fast vor unserer Haustür haben, lädt zu schönen, ausgedehnten Spaziergängen ein. Diese beiden Exemplare habe ich auf einen unserer Abendspaziergänge entdeckt. Hübsch anzusehen, nicht wahr?
Letzte Woche habe ich endlich meinen allerersten Nähkurs gestartet. Eigentlich war dieser restlos überfüllt, aber da eine andere Teilnehmerein krank wurde (Gute Besserung :-)), bin ich noch nachgerückt, und ich bin jedes mal total gespannt, was für Tricks und Kniffe unsere Dozentin uns so beibringt. das macht einfach Spass! Ich hab' ja vorher nicht einmal gewusst, wie ich mit einem Schnittmuster umzugehen habe. Mein erstes Stück wird eine Hose werden. Ich zeig' sie Euch, wenn sie fertig ist. Eine schöne herbstliche Rest-Woche und liebe Grüsse Eure Nicole

Dienstag, 13. September 2011

pay it forward " and the winner is.....", neue Kochbücher und Holunderbeersaft

Hallo Ihr Lieben,
heute gebe ich folgende Gewinner von meinem "pay it forward" bekannt:


Herzlichen Glückwunsch!!!!!

Bitte gebt mir per Email Eure Adressen auf, an die ich die Geschenke schicken soll. Ich werde mich bemühen, diese zügig an Euch zu senden. Und wenn Ihr sie erhalten habt, bitte nicht vergessen: "Pay it forward"

Wie ich bereits schonmal erwähnt habe, habe ich einen Spleen: Ich liebe Kochbücher und Backbücher aus den 40-iger und 50-iger Jahren. Diese beiden Exemplare sind meine neuesten Errungenschaften. Kochen und Backen ohne viel Schnick-Schnack, einfach herrlich!



Ausserdem war ich fleissig: am vergangenen Sonntag sind wir mit Oma, Opa, und den Kindern an die Wümme gefahren und haben Holunderbeeren gesammelt. Aus einem ganzen Eimer sind 4 Liter leckerster
Holunderbeersaft enstanden! Hier das Rezept:

Holunderbeeren gründlich waschen, dann abzupfen, in einen grossen Topf geben und soviel Wasser hinzugeben, dass die Beeren bedeckt sind. Beeren und Wasser aufkochen lassen und dann ca. eine halbe Stunde vor sich hinköcheln lassen. Holunderbeeren und Wasser nach dem Abkühlen (am besten am nächsten Tag)  durch ein Baumwolltuch pressen, und den tiefroten Saft in einen Behälter auffangen. Flüssigkeit abmessen und auf je 2 Liter Saft ein Paket Zucker geben und Saft mit dem Zucker noch einmal ca. 10 Minuten kochen lassen. Den heissen Saft sofort in saubere Flaschen, Gläser, etc. füllen. Fertig! Superlecker an kalten Abenden und supergesund  bei Erkältungen, einfach 2-fingerbreit Saft in ein Teeglas geben, mit heissem Wasser aufkochen und geniessen!

Gute Nacht und träumt süss! Eure Nicole

Mittwoch, 7. September 2011

pay it forward - ist beendet

Hallo Liebe Blogger,

vielen Dank, dass Ihr bei 'pay it forward' mitgemacht habt. In den nächsten Tagen werde ich bekannt geben welche drei Blogger per Losverfahren ein von mir selbst gestaltetes Geschenk erhalten werden. Bis dahin einen wundervollen Abend für Euch. Ganz liebe Grüsse Nicole