Samstag, 21. Januar 2012

Mollie Makes, Knoblauchbrötchen, Dinge, die glücklich machen.....

Guten Abend, Ihr Lieben!
Kennt Ihr die Zeitschrift Mollie makes? Sie ist ganz zauberhaft! Ich habe schon so oft über diese Zeitschrift gelesen, und mir wirklich schon ernsthaft überlegt, sie in England zu bestellen. Aber, da ich nicht genau wusste, wie sie mir gefällt, habe ich im Internet entdeckt, dass man sie auch hier bestellen kann:
www.charlottas.de
Dort gibt es auch ganz zauberhafte Stoffe und alles was das 'Näherinnen-Herz' so begehrt.
Die einzige Ausgabe, die noch im Bestand war , war Ausgabe Nr. 9, die anderen angebotenen Ausgaben waren alle bereits ausverkauft. Und, was soll ich sagen, ich bin ganz verliebt in diese Zeitschrift. Tolle Farben, superschöne DIY-Anleitungen, kreative Leute und Shops, die vorgestellt werden, Tipps und Tricks für jegliche Art von Handarbeit, und es scheint immer ein Give away bei jeder Zeitschrift dabei zu sein. Zusammen mit dieser Ausgabe erhielt ich alles, um mir ein süsses Nadelheft selbst herzustellen. Vorgestellt wird hier auch:
www.lillyblossom.co.uk
Sie zeigt und eine wunderschöne Büchertasche mit Lesezeichen, bitte auch unbedingt deren zauberhafte Homepage besuchen. Viele superschöne Free-Downloads für Scrapbooking, Karten selbst gestalten, Stricken, Nähen und Häkeln.
Wenn Ihr auf ihrer Seite auf "stockits" klickt, und von da aus auf "youcanmakethis" klickt und dann auf FREE geht, gibt es noch mehr superschöne Free downloads.

Aber ich habe nicht nur in Zeitungen 'rumgeblättert'. So zwischendurch habe ich gearbeitet, genäht (bei der fabelhaften Frau K.), gewaschen, geputzt, etc. etc. etc.
Und ich habe gebacken: Knoblauchbrötchen, yummiiiiiiii. Hier das Rezept für 8 Brötchen:

12 Knoblauchzehen
350 ml Milch
450 g Mehl
1 Päckchen Hefe-Germ
1 Tl Salz
1 Tl halb/halb Oregano und Thymian, getrocknet
2 El Olivenöl
1 Ei verquirlt
Milch zum Bestreichen

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 220 ° C vorheizen. Knoblauchzehen schälen und mit der Knoblauchpresse in die Milch geben. Knoblauchmilch in einen Topf geben und ca. 15 Min erhitzen.
Mehl, Salz, Kräuter und Hefe-Germ in eine Schüssel geben und gut vermischen. Knoblauchmilch, Öl und Ei dazugeben und zu einem festen Teig verarbeiten. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, und kneten, bis er weich und geschmeidig ist (immer wieder etwas Mehl dazugeben, sehr klebrige Angelegenheit). 8 runde Brötchen aus dem Teig formen und auf das Backblech geben.  Brötchen mit einem Messer einritzen  und mit Milch bestreichen. Ca. 15 - 20 Min backen und hinterher mit Butter geniessen......


Dinge, die mich glücklich machen:

- meine gesunden, fröhlichen Kinder
- mein immer verständnisvollen Ehemann
- gute Freunde
- eine Tasse, heissen, dampfenden Tee (ich oute mich als Tee-Trinker, Kaffee mag ich am liebsten nur am Morgen)
- Sonne und Schnee
- eine schöne Näharbeit beendet zu haben
- dunkle Schokolade
- ein gutes Buch (am liebsten einen britischen Krimi)
- ein leckeres Essen
- warmer Käsekuchen

und, und, und......... ich habe gar keinen  Grund nicht glücklich und zufrieden zu sein :-)

In diesem Sinne:


Ein wunderschönes, erholsames Rest-Wochenende. Herzlichst Nicole

Kommentare:

  1. Liebe Nicole
    Ein wunderschöner Post!
    Vielen Dank auch für das tolle Rezept!
    Auch ich wünsche Dir ein wunderschönes und erholsames Restwochenende.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp mit der Zeitschrift! Die kannte ich gar nicht, schaut aber super aus!

    Ich hoffe du kannst den Sonntag noch genießen!

    LG, Carina

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Post! Weißt Du dass der Laden, bei dem Du die Zeitschrift bestellt hast, quasi gleich bei mir ums Eck ist, ca 2 Stationen mit dem Bus...
    Ich LIEBE warmen Käsekuchen, damit bin ich in meiner Familie nur leider alleine, ich muss wohl mal vorbei kommen, auf ein Stück :-)
    Habt einen schönen Sonntag
    Wiebke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare