Samstag, 31. August 2013

Kleingewerbeanmeldung Teil 2.......

Hallo liebe Ladies,

es geht weiter:

Kleingewerbeanmeldung Teil 2:

Habe die Krankenkasse angeschieben, um mich zu informieren.
Die haben auch prompt geantwortet. Solange ich nicht mehr als 20 Stunden pro Woche arbeite und keine Arbeitnehmer einstelle, liegt die monatliche Einkommenesgrenze bei EUR 385,00.

Uund habe unsere Steuerberaterin "Löcher in den Bauch gefragt" bezüglich Einnahmen -Überschussrechnung, ect. - hier ist auch alles geklärt.

Die Handwerkskammer hat sich auch gemeldet und mit der Berufsgenossenschaft habe ich gesprochen.

Bastel mir gerade meine Rechnung.

Es ist alles klar.

Nächste Woche gehts zum Rathaus, das Kleingewerbe anmelden. Bin ja sooo aufgeregt!

Ich möchte das, was ich nähe, online verkaufen. "Lege mir jetzt noch die Karten" , ob bei Dawanda, Etsy oder Ebay. Mal sehen.......





Nach all diesem bürokratischen Kram tat ein Tag im Freien gut:


 Die Piepsen fanden's klasse!




leeecccckkkeeeeerrrrr!!!!!

Ich wünsche Euch einwunderschönes Wochenende.
Herzlichst
Nicole


Donnerstag, 22. August 2013

Häkelblumen und Mug Rugs, der schöne Alltag einer "at home staying mum", Erfahrungen bei der Kleingewerbeanmeldung (1).....

Hallo Ihr Lieben,
ich muss sagen, auch wenn ich nicht mehr arbeite, habe ich nicht unbedingt mehr Zeit als vorher. Irgendwie ist der Tag komplett anders verplant.
Aber ich geniesse es total, jetzt nur noch für die Familie da zu sein.
Mein Jüngster hat jetzt  fast 2 Wochen Schule hinter sich und er fühlt sich pudelwohl. Gott sei Dank.
Alle geniessen es, dass ich jetzt zu Hause bin,wir gemeinsam Mittag essen und die Hausaufgaben in Ruhe zusamen machen. Einfach schön!

Gerade bin ich dabei, mich über eine Kleingewerbeanmeldung zu informieren, um online ein Lädchen zu eröffnen. Die Informationsflut im Internet haut mich um!

Hier meine Erfahrungen (vielleicht hilft es jemandem, der auch gerade ein Kleingewerbe anmelden möchte)

Habe  als allererstes die IHK angeschrieben, um rauszufinden, wer (HWK/IHK?) für mich zuständig ist. Ein sehr netter Herr hat mir gleich am nächsten Tag geantwortet. Sollte ich mich nur auf den Online-Handel beschränken, wäre ausschliesslich die IHK für micht zuständig.Da ich aber meine selbst genähten Unikate verkaufen möchte ist es ein Zwischending von IHK und HWK. Die IHK wäre für den Onlinehandel in den ersten beiden Jahren beitragsfrei, darauf EUR 30,00 / Jahr für Kleingewerbetreibende, bzw. kostenlos bei einem Gewinn von max. EUR 5.200,00 pro Jahr. Sollte ich auch noch auf Basare verkaufen ollen, würde ich noch eine Reisegewerbekarte beantragen müssen, was natürlich mit Zusatzkosten verbunden ist.

Habe dann die HWK angeschrieben, um Informationen zu erhalten.

Habe mich auch wegen der Verpackungsverordnung schlau gemacht. Die Lizens kann man ganz einfach im Internet beantragen. Sehr günstig sind hier für Kleingewerbetreibende die Firma Noventiz und Usepac.



In der Zwischenzeit habe ich und aus den tollen Stöffchen, die ich bei Valeska gewonnen habe
(siehe vorheriger Post) kleine Mug Rugs für uns gefertigt. Ich probiere immer noch rauszufinden/rumzuprobieren, welche Umrandung für mich am besten funktioniert. Da muss echt noch geübt werden!



Und dieses kleine Platzset/ Tischdeckchen ist auch noch entstanden:


Stoffe von der lieben Valeska gemixt mit anderen scchönen Baumwollstoffen

Und ich taste mich gerade ans Häkeln heran. Habe mir von "Elizzza"ein Büchlein bestellt, wo alles ganz toll und für totale Anfänger wie mich ganz gut beschrieben ist.

Hier ein paar Blüten:



Eine der Blüte habe ich dann gleich für das Geburtstagsgeschenk für eine liebe Nachbarin verarbeitet:
(selbstgemachte Aprikosenmamelade, eine schöne Duftkerze und ein Stoffherz mit Häkelapplikation und Perle). Hoffentlich gefällt es ihr.


Habt ein schönes Wochenende.
Herzlichst Nicole

Freitag, 16. August 2013

... nach langer Sommerpause endlich zurück... und ein toller Gewinn

Hallo liebe Ladies,

ich hoffe, allen geht es gut? Es war ziemlich ruhig hier für ein paar Wochen.
Ich habe aber immer mal wieder Eure Blogs besucht und geschmökert und geschmökert....

Der Sommerurlaub und die Ferien sind vorbei und wir haben unsere Zeit in Dänemark wirklich sehr, sehr genossen. Kommt, ich nehme Euch mit auf eine kleine Bilder-Reise:


Das war der Eingang zum kleinen Innenhof unseres Hauses


es hatte den klangvollen Namen IL MARE. Auch wenn man wettermässig dachte, man sei im Süden, so waren wir doch im schönen Dänemark in Skodbjerge bei Hvide Sande.


seht Euch diesen Himmel an


und diesen Strand


Muscheln gab es natürlich auch


ich habe es wirklich sehr, sehr genossen. Wir waren entspannt und ausgeruht, als wir wieder zu Hause ankamen. Diese Pause hatten wir auch dringend nötig. Denn schnell hatte uns der Alltag wieder, mein Mann musste wieder arbeiten, meine Tochter wieder in die Schule, mein Sohn wurde eingeschult (wie aufregend!!!), der Garten musste gemacht werden, die Fenster mussten geputzt werden, und, und,und.....

Nur gut, dass ich jetzt zu Hause bin, so konnte ich mir ein wenig mehr Zeit lassen :-)

Und wirklich schön war, dass ich bei der lieben Valeska etwas ganz tolles gewonnen hatte:


sie war so lieb und hat noch viel mehr Überraschungen in den Karton gelegt, als gedacht.
Vielen, vielen lieben Dank liebe Valeska.

Sie hat einen tollen Blog, besucht sie doch einmal:

http://www.valeomi.blogspot.de


ich war auch ein wenig kreativ. Habe eine Bluse genäht und fange gerade eine neue Hose an.

Das hier wird eine Decke, die dann in mein Lädchen wandern soll. Von diesem Abenteuer erzähle ich Euch in den nächsten Posts, sobald ich alles behördliche, etc. abgewickelt habe.....


Stoffe unter anderem: Tante Ema 

Habt ein schönes Wochenende

Herzlichst Nicole