Montag, 29. September 2014

Herbstlich gekochtes und genähtes.....

Hallo Ladies,

heute wird wieder gekocht:


Es ist Kürbiszeit:


Hack-Kürbis-Pfanne mit Reis

Rezept:

1 Hokkaido Kürbis etwa so gross wie ein Kleinkinderkopf
500 g Hackfleisch (halb Schwein halb Rind)
Knoblauch
Salz
Hot Chili Pepper
1 rote Zwiebel
1/2 l Brühe
200 g Sahne
Petersilie
etwas Speisestärke zum Andicken
etwas Fett zum Braten

Das Fruchtfleisch mit den Kernen des Kürbisses entfernen, Kürbis in etwa würfelgrosse Stücke schneiden. Die Zwiebel würfeln und zusammen mit dem Knoblauch und dem Hackfleisch in etwas Fett anbraten. Den Kürbis dazu geben und kurz mit anbraten. Alles mit Salz und Hot Chili Pepper würzen. Ich nehme immer diesen:


So sieht es dann in meinem Topf aus:


mit der Brühe ablöschen und kochen lassen. Bitte selbst testen, wie Ihr den Kürbis mögt, wir mögen ihn gerne weich. Wenn die Konsistenz des Kürbisses erreicht ist, Sahne dazu geben und kurz aufkochen lassen. Petersilie (ich nehme immer die gefrorene von A...) dazu geben und die Kürbis-Hack-Pfanne mit etwas Speisestärke andicken. Nochmal mit Salz und Chili Pepper abschmecken und mit Reis, Kartoffeln oder Baguette servieren.

Aber, wir haben nicht nur geschlemmt:-)

Genäht habe ich auch:

eine Halssocke nach einem Schnittmuster von "Olilu"*verkauft*

Macht es gut, Ihr Lieben!
Eure Nicole




Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    dein Rezept hört sich sehr lecker an und schmeckt sicher auch so. Ich mag Rezepte mit Kürbis sehr gerne. Vor ein paar Tagen waren ich zum Essen eingeladen und selbst in dem Restaurant wurden Speisen mit Kürbis angeboten. Natürlich habe ich gleich eins probiert! Lecker!
    Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Nicole,
    ich mag solche Rezepte.
    Weil 1.) einfach 2.) Hausmannskost 3.) bodenständig und nicht sooo viele Zutaten.
    Danke dafür :-) Vielleicht probiere ich es einmal.

    Ich wünsche dir eine schöne restliche Woche!!!

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole
    Auch ich mag solche Hausmannskost sehr. Mmhhh... so lecker!
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Sieht echt lecker aus !!
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  5. Huuunger, vielen Dank fürs Rezept, probier ich nach meinen Ferien gleich aus!
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    das Rezept probiere ich auf jeden Fall aus!! Hab es mir gleich notiert:)
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    das Rezept sieht lecker aus. Ich liebe diesen Kürbis, denn den muss man nicht schälen...grins.
    Und Dein Schal sieht auch so schön aus, Sterne, herrlich.
    Hab ein tolles langes Wochenende, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare